StartseiteProdukteBildergalerieUnternehmenUnsere FilialenJobsKontakt

Produkt├╝bersicht:

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login
Alternative Beheizungen.
Sie haben keinen Schornstein oder m├Âchten den Kachelofen elektrisch oder mit Bioalkohol beheizen? - Einfach nur anstellen m├╝ssen und die W├Ąrme genie├čen? Dann ist "Der Rauchlose" der Richtige f├╝r Sie! Die Kachel├Âfen dieses Typs weisen bereits Hitzerisse oder Restaurierungen auf, die einer Belastung durch Holzfeuerung nicht standhalten k├Ânnen. Mit ihm sparen Sie ein Drittel des Listenpreises. Der Einsatz von Bioalkohol ist jedoch nicht ganz geruchsneutral und erzeugt beim verbrennen einen gewissen Eigengeruch. Die St├Ąrke des Eigengeruchs ist dennoch Herstellerabh├Ąngig. Vorteile des Bioalkohols sind jedoch die eine richtige Flamme, die auch ein wenig w├Ąrmt!

Unsere Kunden sprechen f├╝r sich. Die Erfahrungen mit einem elektrisch beheizten Kachelofen.
Im Jahre 2005 lernten wir Familie Mylin kennen und damit verbunden die unvergleichliche Auswahl an antiken Kachel├Âfen, der en Sch├Ânheit und Ausstrahlungskraft uns sofort faszinierte. Wir wurden von Herrn Mylin umfassend und individuell ├╝ber die Aufstellungsm├Âglichkeiten beraten und konnten den anhand von Fotos ausgew├Ąhlten Kachelofen bei einer kostenfreien Besichtigungsreise nach Risum-Lindholm im Original bewundern. Da war der Kaufentschluss schnell gefasst. In der Wohndiele unserer Eigentumswohnung sollte der Kachelofen seinen Platz finden, zumal es hier zuvor keinen Heizk├Ârper gab, andererseits aber auch kein Kamin vorhanden war, so dass die Erzeugung der Strah lungsw├Ąrme nur ├╝ber einen Elektroheizstab erfolgen konnte. Der Kachelofen wurde innerhalb von 2 Tagen zentimetergenau nach unseren W├╝nschen aufgebaut ohne Schmutz zu hinterlassen ÔÇô eine wahre Meisterleistung! Seither begeistert uns der antike Kachelofen als Mittelpunkt unserer Wohnung wartungs- und reperaturfrei sowie termostatgesteuert mit seiner Sch├Ânheit und herrlichen Strahlungsw├Ąrme (bei einem niedrigen Stromverbrauch von ca. 0,75 Kwh) und erinnert uns zugleich an unsere vertr├Ąumte Insel im nordfriesischen Wattenmeer.
Familie B., Bergisch Gladbach, Fr├╝hjahr 2009
Impressum         AGB         Datenschutz & Nutzungsbedingungen